Hej! Wybierz swoją lokalizację, aby zobaczyć właściwą treść.

  ,
Häufige Fragen

Bienensocken verleiten zu guten Taten

Wer wusste, dass Socken mit Bienen zu den ältesten aller bunten Socken im Portfolio der Mismatched Designs gehören? Seit 2015 ist das gelb-schwarze Design aus unseren Bestsellern der coolen Socken nicht mehr wegzudenken. Jahr für Jahr schlüpfen neue Sockenfanatiker:innen in dieses Muster, dass so süß wie Honig daherkommt. Sie sehen jedoch nicht nur gut aus, sondern pieksen uns auch an, das Problem des Bienensterbens zu hinterfragen. Uns bei Many Mornings haben u.a. Bienensocken angeregt, einen Teil beizutragen, um die Art der Wildbienen zu erhalten. Diese sollte man übrigens nicht mit der Honigbiene verwechseln, die in Honey Bear ihr eigenes Motiv bekommen hat. Wir möchten gelbe und schwarze Streifen nicht nur an den Füßen, sondern auch auf Wiesen und Feldern sehen. Daher engagieren wir uns, um perfekte Bedingungen zu schaffen – mit Pflanzen und Bienenhäusern um unsere Sockenproduktionsstätte. Das führt dazu, dass duftende Linden, Akazienbäume, Fliederbüsche uvw. wachsen.

Warum sind Socken mit Bienen vom Aussterben bedroht?

Sockenfans der makaberen Zunft könnten nun sagen, dass es keine Wildbienen für tolle Tiersocken braucht. Wir sind allerdings der Überzeugung, dass die Inspiration ohne Mutter Natur erst gar nicht da wäre. Socken mit Bienenmuster sind gerade deshalb so wichtig. Denn das Artensterben der Wildbienen in der nördlichen Hemisphäre hat viel mit dem Menschen zu tun: Urbanisierung, Rodung und Veränderung des natürlichen Raumes. Unser Motiv Save The Planet unterstützt den klimafreundlichen Sinnenswandel eines jeden Einzelnen. Doch damit noch nicht genug. Insektizide und Milbenbefall tragen ihren Teil ebenfalls dazu bei, dass Maja und Willi keinen leichten Stand haben. Wer also das nächste Mal in Bienensocken schlüpft, sollte sich bewusst sein, dass man mehr als nur schwarz–gelbe Socken zeigt!

GESCHENKBOX