Hej! Wybierz swoją lokalizację, aby zobaczyć właściwą treść.

  ,
Häufige Fragen

Advent, Advent meine Nikolaussocken brennen

Man findet sie in der Nacht auf den sechsten Dezember im ganzen Land. Nikolaussocken hängen an den Kaminen oder stecken in den Schuhen vor der Tür. Voller Vorfreude legen sich große und kleine Nikolausfans dann schlafen. Denn am nächsten Morgen findet man neben Süßigkeiten auch ein paar Weihnachtssocken darin. Der Advent ist eine Zeit der Besinnlichkeit. Familie, Freunde und gute Taten sollten im Fokus stehen. Doch ohne Nikolaussocken bricht man schnell in alljährliche Hektik aus. Weihnachten ist nicht weit und viele Überraschungen müssen besorgt werden. Dabei sind es oft die kleinen Gesten, die uns wirklich glücklich machen. Weniger Stress und mehr Hygge ist unser Tipp! Die skandinavische Lebensweise steht für Gemütlichkeit, kombiniert mit einem Glücksgefühl. Wer Zeit mit den einfachen Dingen des Lebens verbringt, wird Erfüllung finden. So schlüpfen wir in unsere Nikolaussocken und tun genau das.

Nikolaussocken kommen aus der Türkei

Wer hätte gedacht, dass wir das einmal sagen? Many Mornings Socken kommen aus der Türkei. Allerdings haben wir unsere Produktion nicht zu Zwecken des Price Dumpings ausgelagert. Wir produzieren weiterhin mit Stolz in der EU. Unsere Nikolaussocken finden Inspiration in Nikolaus von Myra. Doch wer war das nochmal? Im Dezember gedenken wir diesem Heiligen der lateinischen Kirche und schlüpfen in unsere warmen Socken. Der Heilige Nikolaus wirkte in der kleinasiatischen Region Lykien, was früher Teil des römischen, dann des byzantinischen Reichs war. Heute liegt dort die Türkei. Laut einer Legende verteilte der Bischof sein Vermögen unter den Notleidenden. In Nikolaussocken können wir seinem Wirken ein Andenken setzen. Gutes tun und dabei noch gut aussehen. Das steckt auch in der DNS von Many Mornings. Denn mit der Initiative SHARE A PAIR versucht das Sockenunternehmen aus Lodz die Welt ein wenig besser zu machen.

GESCHENKBOX