Hej! Wybierz swoją lokalizację, aby zobaczyć właściwą treść.

Häufige Fragen

Royales Outfit mit Corgi Socken

Spätestens dank der Königin von England und dem Vereinigten Königreich konnten wir auf dieses Design wirklich nicht verzichten. Denn wer sich mal für einen Tag wie ein „Royal“ fühlen möchte, braucht nur zu Socken mit Corgis zu greifen. Unter unseren Hundesocken haben sie sich zu einem Lieblingsmotiv gemausert. Sie haben in Elizabeth II aber auch eine hervorragende Botschafterin. Es hält sich sogar das Gerücht, dass sie ihre Hunde sowohl Männern als auch Pferden vorzieht. Das ist für die begeisterte Züchterin eine bemerkenswerte Aussage! Doch wie viele Socken mit Corgies hat die Königin eigentlich selbst. Nun gut, wahrscheinlich trägt sie eher Seidenstrümpfe. Wenn man sich aber die Anzahl der Vierbeiner anschaut, die es seit ihrere Regentschaft in den Buckingham Palace geschafft haben, kommt eine beachtliche Zahl zusammen. Seit ihr Vater König George VI. 1933 den ersten Vierbeiner namens Dookie auswählte, züchtete die Regentin mehr als 30 Corgis. Demnach sind wir überzeugt, dass man nie genug von diesem Motiv haben kann!

Müssen Socken mit Corgis ausgeführt werden?

Dieses Design benötigt zwar keine spezielle Behandlung, freut sich aber dennoch über jeden Spaziergang außer Haus. Manche sagen sogar, dass sie uns ähnlich wie ein echter Familienhung dazu motivieren, von der Couch hochzukommen. Sie haben gerne Gesellschaft von unserem Motiv Walkie Doggie oder auch von Dackelsocken. Der Dachshund hat viele Gemeinsamkeiten mit diesem Design. Sie sind nicht nur ähnlich groß, sondern werden hin und wieder auch vermischt. Nun müssen wir doch nochmal kurz zurück nach England. Denn auch Elizabeth II. besitzt einen Dackel-Corgi-Mischling, ein sogenannter „Dorgi“. Ob man die Socken nun getrennt oder gemeinsam anzieht ist ganz egal. Doch viel Freude hat man sicherlich, wenn man mit Corgi Socken die Herausforderungen des Alltags annimmt!

GESCHENKBOX

BIRTHDAY GIFT BOX 2 2,00