,
Häufige Fragen

Mit Wassermelonen Socken läuft das Wasser im Mund zusammen

Gibt es einen saftigeren und gleichzeitig gesünderen Snack als das blutrote Fleisch der im lateinischen Citrullus Lantus genannten Frucht? Socken mit Wassermelonen sind so ein wahrer Leckerbissen, der uns von Sommertagen träumen lässt. In der warmen Jahreszeit ist das Obst eine willkommene Erfrischung, da der hohe Wasseranteil den Körper hydriert und von innen kühlt. Obwohl sie fast so süß sind wie unsere Erdbeersocken oder Socken mit Kirschen, enthält die Wassermelone nur wenig Zucker. Unsere Wassermelonen Socken bilden zwar den bekanntesten Vertreter der Melonen ab, allerdings lieben auch Fans von Honig-, Galia-, Netz-, Futoro- oder Cantaloupe-Melone dieses bunte Motiv. Dieses Design schmeckt fast allen!

Sind Wassermelonen Obst oder Gemüse?

Die Wassermelone enthält ähnlich viel Lycopin wie Tomaten. Doch dies ist nicht die einzige Parallele zu der roten Frucht. Denn ist die Tomate nicht ein Gemüse? Unter unseren Socken mit Essen würden sich beide Motive pudelwohl fühlen. Doch in der Realität ist es doch so, dass die Tomate eine Frucht ist, obwohl sie im Supermarkt in der Regel neben den Gemüsesorten zu finden ist. Doch was hat das mit Melonen zu tun? Wassermelonen stehen ebenfalls zur Diskussion, da sie zur Gruppe der Kürbisgewächse gehört. Damit bildet dieses leckere Motiv kein Obst, sondern tatsächlich ein Gemüse ab. Die Definition hängt übrigens von der Überlebnsdauer der Pflanze ab. Sofern sie viele Jahre aufs neue Früchte bekommt, sprechen wir von Obst. Stirbt die Pflanze hingegen nach der Ernte oder muss spätestens nach zwei Jahren erneut ausgesät werden, handelt es sich um Gemüse. Selbst Fans von Pflanzen Socken können Gemüse nicht viel länger am Leben halten. Egal, ob Obst oder Gemüse, diese Socken sind ein Leckerbissen!

GESCHENKBOX

CHRISTMAS GIFT BOX 2 2,00

CHRISTMAS GIFT BOX 3 2,00

BIRTHDAY GIFT BOX 2 2,00