Hej! Wybierz swoją lokalizacje, aby zobaczyć właściwą treść.

Wybierz swoją lokalizację Hej! Wybierz swoją lokalizacje, aby zobaczyć właściwą treść.

Australia usd

Austria eur

Belgium eur

Canada usd

Croatia eur

Czech Republic eur

Denmark eur

Estonia eur

Finland eur

France eur

Germany eur

Greece eur

Hungary eur

Ireland eur

Italy eur

Japan usd

Latvia eur

Lithuania eur

Netherlands eur

Polska pln

Portugal eur

Romania eur

Slovakia eur

Slovenia eur

Spain eur

Sweden eur

Switzerland eur

United Kingdom eur

United States - USA usd

OTHER eur

DIR FEHLEN NOCH €20 ZUR GRATIS 🎉 LIEFERUNG!

Zurück zum Blog

Pflegeleichte Pflanzen für den urbanen Dschungel

29 Mrz 2021 | 0 kommentare | VON Many Mornings

Gibt es pflegeleichte Pflanzen, die die Luft drinnen reinigen, den Raum verschönern und ihren Besitzerinnen und Besitzern auch mal Momente der Unaufmerksamkeit verzeihen? Auch wenn aus zwei Momenten auch mal zwei Wochen werden? Ja, natürlich! In diesem Text stellen wir grüne Krieger vor: Pflanzen, die brütender Hitze, Zärtlichkeitsmangel von Anfängern und Fehlern von erfahrenen Hausgärtnern standhalten. Es ist Zeit, pflegeleichte Pflanzen in das Raumdesign einzubinden!

Aber, Moment mal. Warum soll man Fensterbänken, Regalen und Tischen einen grünen Anstrich geben? Das ist eine gute Frage und die Antwort ist noch besser. Schau mal: Erstens gibt es wirklich Pflanzen, die die Luft zu Hause reinigen. Dies ist ein unbestrittener Vorteil, denn sie haben die Fähigkeit Schmutzpartikel aus der Luft zu filtern. Dies wiederum macht besonders in einer städtischen Wohnung Sinn. Zweitens produzieren grüne Topfpflanzen Sauerstoff. Drittens wurde nachgewiesen, dass Pflanzenpflege ein erfolgreiches Mittel gegen Stress ist. Es fördert die Entspannung und die Balance im Leben. Trotzdem haben sich wahrscheinlich viele von Euch gegen Pflanzen daheim entschieden, weil… man bspw. “keinen grünen Daumen” hat. Dafür haben wir allerdings drei Lösungsvorschläge: Schlüpfe in Mismatched Socken für Plant Lovers, lese unseren Leitfaden oder wähle pflegeleichte Pflanzen für zu Hause selber aus. Man kann natürlich auch alle Optionen kombinieren und ein passionierter Heimgärtner in stilvollen Socken sein. Wir stellen Euch einige pflegeleichte Pflanzen vor, die selbst Fehler und Vernachlässigung verzeihen.

Kalanchoe – unauffällige Schönheit der pflegeleichten Pflanzen

Kalanchoe blossfeldiana – auch Flammendes Käthchen genannt – ist eine blühende Topfpflanze, die man häufig auch in Supermärkten findet. Eigentlich kann man sie das ganze Jahr dort finden: im Sommer, im Frühling, zum Valentinstag, in der Adventszeit und um Ostern. Allein das sollte uns doch schon zum Nachdenken bringen. Denn anscheinend ist es ein robuste Blume für jeder Jahreszeit! Der Überlebenswille steckt beim Flammenden Käthchen in den grünen Blättern. Diese haben die Fähigkeit Wasser zu speichern. Die Kalanchoe blüht in vielen Farben, wie rosa, orange oder rot. An der Farbwahl wird es mit Sicherheit nicht scheitern. Man sollte diese pflegeleichte Pflanze nach dem Kauf gleich in ein neues Substrat setzen. Doch was fehlt noch? Genau, Wasser! In der kälteren Jahreszeit gieße die Blume alle zwei Wochen und in wärmeren Tagen wöchentlich. Je härter die Blätter werden, desto dringender benötigt diese pflegeleichte Pflanze Flüssigkeit. Wer will, kann noch neue Triebe kappen. Das behält die schöne Form. Aber das war es auch schon – easy, oder?

Zamioculcas – Allrounder sogar für dunkle Ecken

Die auch Glücksfeder genannte Pflanze afrikanischer Herkunft ist ein eher verrückter Vertreter in dieser Liste. Es ist die perfekte Zimmerpflanze für ein abgedunkeltes Schlafzimmer oder andere traurige Ecken. Zamioculcas ist ein Allrounder sogar für dunkle Ecken. Man könnte sagen, je weniger man sich dieser Pflanze annimmt, desto besser wächst sie. Wenn man sie selbst eine längere Zeit total vernachlässigt, entdeckt man schnell, dass zwischen dunkelgrünen Stielen neue Triebe hervorkommen. Es ist ausreichend, diese pflegeleichte Pflanze alle anderthalb bis zwei Wochen zu gießen. Die Blätter sollte man hin und wieder mit einem feuchten Tuch abwischen. Aber nicht zu viel Wasser – das ist ganz wichtig.

Zamioculcas gibt es neben der hellgrünen Sorte auch in einer rabenschwarzen Variante. Die Blätter dieser Pflanze sind dunkelgrün bis schwarz. Ein wahrer Hingucker, wenn mal Gäste vorbeischauen und fragen, ob die Pflanze wirklich echt ist.

Sansevieria – Schwiegermutter und ihre pflegeleichte Pflanze

Es gab eine Zeit in der man Bogenhanf (lat. Sansevieria) in nahezu jedem Büro, Gerichtssaal oder Postamt fand. Das hatte den einfach Grund, dass diese pflegeleichte Pflanze selbst lange ungeliebte Perioden verzeiht. Die charakteristischen Blätter brachten ihr auch den Namen Schwiegermutterzunge ein – scharfer, spitze Blätter halt. Sie ist eine Sukkulente und fühlt sich in trockenen Umgebungen sehr wohl. Der Bogenhanf sammelt in seinen ledrigen, steifen Blättern Flüssigkeit für trockene Perioden. Werden die Blätter steif oder faltig, sollte man dennoch ein wenig mit Wasser nachhelfen.

Es gab eine Zeit in der man Bogenhanf (lat. Sansevieria) in nahezu jedem Büro, Gerichtssaal oder Postamt fand.

Obwohl Sansevieria aus sonnenreichen Ländern stammt, wächst sie auch an dunkleren Orten in den eigenen vier Wänden. Bei heißen Temperaturen sollte man wöchentlich gießen, im Winter gibt man ihr ein wenig Wasser, wenn man mal wieder dran denkt. So fühlt sich die Schwiegermutterzunge pudelwohl. Man sollte sich bewusst sein, dass Königin Sansa viele kleine Baby-Sansevierias hervorbringt. Neue Triebe können umgetopft werden uns so zu einer neuen Pflanze heranwachsen.

Die charmante Crassula, eine pflegeleichte Pflanze

Crassula, besser bekannt als Dickblatt, ist ein beliebter Glücksbaum. Die Sukkulente kann lange ohne Wasser auskommen und befindet sich häufig auf Treppen. Bereits viele von Euch kamen bereits in Kontakt mit dieser pflegeleichten Pflanze. Wie die meisten der Topfpflanzen in diesem Blogartikel speichert das Dickblatt Wasser in den fleischigen, dunkelgrünen Blättern. Wenn mal Flüssigkeit fehlt, merkt man es sofort an den Falten auf diesen. Ein großer Vorteil ist, dass Crassula bei Bedarf zu einem großen Baum geformt werden kann. Das nennt der ein oder andere dann Bonsai. Sie fühlt sich im Schlafzimmer oder Wohnzimmer auf der Fensterbank sehr wohl. Einmal pro Jahr sollte diese Sukkulente beschnitten werden. Wasser benötigt die pflegeleichte Pflanze nur alle ein bis zwei Wochen (je wärmer, desto häufiger). Wer sich Mühe gibt, kommt vielleicht in den Genuss eine weiße Blüte zu erleben!

Eine pflegeleichte Pflanze mit Spinnenbeinen

Diese pflegeleichte Pflanze wird im Englischen auch einfach als “Gras” bezeichnet. Sie eignet sich fantastisch für unerfahrene Hobbygärtner. Die Form ähnelt tatsächlich etwas einem Grasbüschel. Aber was für ein Gras! Weiß an den Rändern und grün in der Mitte gibt es mehr Abwechslung. Im Wurzelsystem finden sich kleine, längliche Knollen, die viel Wasser speichern können. Es schadet nicht, diese Pflanze wöchentlich zu gießen. Ein Sonniger Ort ist aber definitiv von Vorteil, wenn das kräftige Grün beibehalten werden soll. Sie ist perfekt für diejenigen, die es grün in der Wohnung haben wollen und dabei auf komplizierte Pflege gerne verzichten.

Die Beine dieser Pflanze wachsen übrigens wirklich. Auch Ableger lassen sich aus den Enden dieser Beine gewinnen. Man löst sie von der Mutterpflanze, stellt sie in ein Glas Wasser und topft sie ein, sobald sich genug Wurzeln gebildet haben. Wie cool ist das denn?

Gold, Weiß, Dunkelgrün – Epipremnum

Epipremnum ist im deutschsprachigen Raum eher als Efeutute bekannt. Die pflegeleichte Pflanze klettert schnell durch die gesamte Wohnung. Daher ist sie perfekt geeignet, wenn man schnell und einfach viel Pflanze möchte. Mit ihren herzförmigen Blättern schmückt die Efeutute Wände, Fenster oder sie rankt auch an einem Pfahl nach oben. Epipremnum wächst rasant, ist dicht und koordiniert das eigene Trinkverhalten, d.h. sie nimmt nach dem Gießen nur so viel Wasser auf, wie die Kletterpflanze wirklich braucht. Wöchentliches Gießen ist empfohlen, davon darf aber auch mal abgewichen werden. Es gibt verschiedene Varianten mit goldenen, gelben oder weißen Akzenten. Jeder findet hier die richtige Pflanze!

Aloe? Ja, bitte!

Dass pflegeleichte Pflanzen die Luft reinigen können, ist schon mal eine grandiose Eigenschaft. Manche haben allerdings auch heilende Fähigkeiten! So auch Aloe. Die Sukkulente kann wie ein Baum oder ein Busch heranwachsen und hat saftige, dicke Blätter. Darin verbirgt sich ein echter Schatz: das Fruchtfleisch. Es befeuchtet und beruhigt die menschliche Haut. Die heilenden Kräfte wirken sich auf Verbrennungen und Rötungen, wie bspw. Sonnenbrand, aus. Diese pflegeleichte Pflanze lohnt sich vor allem für Sonnenanbeter, die es gerne mal übertreiben. Sie mag es auf der Fensterbank und benötigt nur selten Wasser, höchstens alle zwei Wochen. Woran erkennt man, dass die Aloe durstig ist? Wenn die Blätter ihre Elastizität verlieren, ist es höchste Zeit fürs Gießen.

Von der Großmutter zu den Millennials – Geranie macht Karriere

Zum Ende wartet noch etwas für echten Geschmack. Oder vielleicht Duft? Jeder erinnert sich an diesen prägnanten Geruch, der an die Wohnung der Großmutter erinnert: stark nach Zitrone. Die meisten Kinder mochten das überhaupt nicht. Heute wissen wir allerdings, dass dieser Geruch auf eine pflegeleichte Pflanze zurückgeht. Parfümhersteller zählen auf diese Eigenschaft der Geranie für ihr Eau de Toilette. Dazu soll es auch mückenabweisend wirken. Diese Eigenschaft scheint wohl auch auf einige Menschen zuzutreffen. 

Jeder erinnert sich an diesen prägnanten Geruch, der an die Wohnung der Großmutter erinnert: stark nach Zitrone.

Geranie wächst wie verrückt, und wenn man sie manchmal abschneidet, verzweigt sich die Pflanze zu einem Baum. Sie hat hellgrüne, steife Blätter, die Wasser lieben. Wenn das Gießen mal vergessen wird, ist die Geranie trotzdem nicht zu Tode beleidigt. Spätestens der Geruch wird einen ja daran erinnern, dass man mal zur Gießkanne greifen sollte.

Und was denkst Du über all diese pflegeleichten Pflanzen? Haben wir Dich vielleicht ein wenig inspiriert, die eigenen vier Wände mit lebendigem Grün zu schmücken? Falls das so sein sollte, vergisse den Dresscode nicht! Bequem, aber auf die Umstände abgestimmt. Wir freuen uns über Inspirationen aller Art, wenn Du uns deine Fotos bei Facebook oder Instagram schickst. Auch wir sind immer offene unsere grünen Zehen weiterzuentwickeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

ÄHNLICHE PRODUKTE

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR